About

WORTE KREIEREN WERTE

Words create Worlds

Claudia Racké zählt zu den führenden Kommunikations-Experten in Deutschland.

Mit der Entdeckung von Erfolgisch® hat sie ein Framework für Erfolg geschaffen, mit dem es nicht nur möglich wird, aufzuhören, sich „um Kopf und Kragen zu reden“; Erfolg kann nun endlich noch zuverlässiger und vor allem nachvollziehbarer über das richtige Wort zur richtigen Zeit im richtigen Kontext herbei geführt werden (vgl. Englisch: „Talking something into existence“).

Die Kommunikations- und Mindset-Spezialistin arbeitet mit VIP’s. VIP bedeutet jedoch für Claudia Racké nicht, dass man berühmt sein oder das wollen muss. VIP steht im wahrsten Sinn des Wortes für VERY IMPORTANT PEOPLE; und das hier jeder einzelne Klient. Manche stehen im Licht der Öffentlichkeit, andere noch nicht und wiederum andere ganz bewusst überhaupt nicht.

Christian Bischoff, Persönlichkeits- und Mentaltrainer ist einer, der offen über seine Arbeit mit Claudia spricht. Mittlerweile zählt er zur Speaker-Elite im deutschsprachigen Raum. Auch der bekannte Diplom-Psychologe Robert Betz nutzte Erfolgisch für verschiedene Buchprojekte. Er beauftragte die freiberufliche Journalistin mit Erfolgs-Geschichten über die Wirkungsweise seiner Arbeit. Im Buch „Endlich lebe ich mein Leben“ wurden sie veröffentlicht.

Andere bevorzugen den Schutz ihrer Privatsphäre und bleiben lieber außerhalb des Rampenlichts. Über ihre Kundenkartei spricht Claudia deshalb allein schon aus Prinzip nicht (außer ihre Klienten tun dies zuerst). Für sie gilt eine selbst auferlegte „Schweigepflicht“, wie bei einem Arzt oder Anwalt. Für die Besten Klienten der Welt, wie sie ihre Kunden nennt, bedeutet das absolute Diskretion und Verschwiegenheit.

Claudia liebt Freiheit, angefangen mit Ortsunabhängigkeit. Lange vor Corona machte sie sich schon die Vorzüge des digitalen Zeitalters zunutze. Mit ihrem Zoom Audio-Setting schafft sie, was Institutionen wie die Caritas unter „Nähe durch Distanz“ kennen. Effizienz trifft hier Tiefe, untermalt mit intensivem Tempo. Barrieren und Hemmungen, die entstehen, wenn man sich beobachtet fühlt, können in diesem diskreten Setting gar nicht erst auftreten. Aus diesem Grund heißt das virtuelle Arbeitszimmer von Claudia Racké der „sicherste Raum der Welt“.

Claudia Racké

Im Februar 2021 fand ihr maßgeschneiderter Beratungs-Ansatz ein neues Level. Sie kam mit Human Design in Kontakt und erfuhr um ihre Eigenschaft als Manifestor (genau genommen als 5 / 2er Manifestor mit emotionaler Definition und Innocence-Motivation). Ihrem Blick und Gespür folgend für das, was Erfolg bringt, fusionierte sie Human Design mit dem von ihr entwickelten 360° Beratungs-Konzept The Diamond Way Of Life. Nie konnte sie schneller die Stärken und Bedürfnisse ihrer Klienten erkennen und aufzeigen – vor allem, was die Bereiche Kommunikation und Mindset betrifft! Passgenaue, individualisierte Lösungen und Konzepte haben mit Human Design ein neues Maß an Präzision gefunden. Es ist daher eine der wichtigsten Voraussetzungen, um mit Claudia arbeiten zu können, neben dem Geburtsdatum auch die Geburtszeit zu kennen (möglichst bis auf die Minute genau).

Viele Wege führen nach Rom, bzw. zu Claudia: Du kannst Dich in den Erfolgisch-Newsletter eintragen ihr eine eMail an VIP@Erfolgisch.de schicken oder sie per Direct Message auf Instagram kontaktieren.

Fachliche Kompetenzen

Die Aus- und Weiterbildungen von Claudia sind so facettenreich und umfassend wie ihre Arbeit. Die studierte Dipl. Marketing- und Kommunikationswirtin machte sich 2004 als freiberufliche Texterin das erste Mal selbstständig und erkannte früh, dass in ihrer Arbeit das Thema „Mindset“ einen ebenbürtigen Stellenwert neben reiner Kommunikation hat. Seither forscht sie in verschiedenen Richtungen nach Wegen, Mitteln und Möglichkeiten, die es den Besten Klienten der Welt so einfach wie möglich machen, in die Umsetzung zu kommen und ihr/e Ziel/e zu erreichen. Die freiberufliche Journalistin und Autorin sieht sich dabei in erster Linie als Rolemodel für ihre Klienten, das mit praktischen Tricks und Kniffen im Köcher voran geht und ihnen den Weg in die Umsetzung ebnet.

AUS- UND WEITERBILDUNGEN

$

SEIT 2021

HUMAN DESIGN FORTBILDUNGEN

Prozess-Begleitung für alle, die ihr Human Design schon kennen, jedoch nicht wissen, was das genau in der Praxis und in ihrem Alltag zu bedeuten hat und was sie WIE konkret umsetzen können bzw. sollen. Schwerpunkt: „Das eigene genetisch verankerte Kommunikations- und Erfolgs-Profil noch besser verstehen und anwenden lernen.“

www.JovianArchive.com

$

SEIT 2017

TONY ROBBINS SEMINARE UND MASTERMIND-GRUPPEN

Von Date with Destiny, Life Mastery und Business Mastery bis hin zum vollumfänglichen Tony Robbins Leadership-Training, inkl. diverser Mastermind-Gruppen sucht Claudia stets nach den besten, effektivsten und kraftvollsten State of the Art Trends, die sie (nicht nur, sondern auch) ihren Klienten weiter geben kann, die nicht die Zeit, die Mittel oder das sprachliche Verständnis haben, an mehrtägigen englisch-sprachigen Seminar-Events teilzunehmen, die zum Teil bis zu 16h pro Tag in Anspruch nehmen – die jedoch die Techniken und Taktiken nicht vermissen wollen, die dort vermittelt werden. Schwerpunkt: Individualisiertes Weitergeben der besten Techniken, Tipps und Tricks, maßgeschneidert auf das jeweilige einmalige Erfolgs-Profil des jeweiligen Klienten / der jeweiligen Klientin.

www.TonyRobbins.com

$

2016

MARISA PEER LONDON

Mehrteilige Präsenz-Ausbildung in London in einer der ersten (und letzten) Ausbildungsgruppen, die Marisa Peer noch persönlich und live vor Ort ausgebildet hat. Inzwischen finden die Ausbildungen nur noch virtuell und in anonymen Gruppen-Settings statt, die in keinem Vergleich zu der persönlichen und intimen Begleitung stehen, die Claudia und ihre Ausbildungskollegen damals bekamen.

www.MarisaPeer.com 

$

2012 – 2013

STUDIUM

Studium „ganzheitliche Ernährung“ an der weltweit größten Schule für Ernährung, dem Institute for Integrative Nutrition (IIN) in New York

$

2002

DIPL. MARKETING UND KOMMUNIKATIONSWIRTIN (IMK)

Zertifiziert vom Land Hessen über die IHK Wiesbaden
Schwerpunkt: International Communication

CERTIFICATES & ACCOMPLISHMENTS

$

2016

MARISA PEER LONDON

Rapid Transformation Coach

$

2013

STATE UNIVERSITY OF NEW YORK (SUNY)

Health Coach, Schwerpunkt Nutrition

$

2013

INSTITUTE FOR INTEGRATIVE NUTRITION (IIN) NEW YORK

360° Health Coach, Schwerpunkt Nutrition

$

2004

GRÜNDUNG

von Claudia´s erster eigenen Firma „Racké – Das Textatelier“

$

2002

DIPLOM-ARBEIT

Am IMK Wiesbaden mit staatlicher Zertifizierung über die IHK Wiesbaden

$

2002

1. PREIS BEI DEN IMK-AWARDS („URKNALL“)

inkl. Stelle im Kreativbereich in einem der größten internationalen Agentur-Netzwerke bei DDB International

$

2002

GAST-STUDENTIN

an der Hochschule Rhein-Main in Wiesbaden

Sicher Dir den Erfolgisch® Newsletter!

Keine News mehr verpassen und immer up to date sein: der Erfolgisch Newsletter. 

Sicher Ihn Dir jetzt und bekomme exklusive Einblicke, Tipps und Tricks aus der Erfolgisch Welt!

Mit frischen Augen drauf schauen

Jens Schlangenotto, ehem. Manager und Geschäftspartner von Christian Bischoff, im Interview mit Claudia zu neuen Perspektiven auf und mit dem Erfolgisch Framework

Jens: Grüß Dich, liebe Claudia – oder wie man in Deiner Wahlheimat sagt „Moin!“.

Claudia (lacht): Moin, Moin! Schön, dass es endlich geklappt hat und nochmals Danke für die Einladung.

Jens: Durch Christian Bischoff sind wir seit Jahren in gutem Kontakt und sprechen immer mal wieder über die facettenreiche Arbeit, die Du mit Deinen Klienten da machst. Die Basis dafür ist Erfolgisch, das von Dir entwickelte Framework für Erfolg. Erzähl doch mal, wie kam es dazu? Wie wird man Trainerin und strategische Beraterin, die Menschen wie Christian für ihre Prozess-Begleitung und Selbst-Optimierung buchen?

Claudia: Mein Weg dorthin war alles andere als geradlinig – und doch liegt dem Ganzen eine gewisse Stringenz zugrunde. Schon früh im Leben hat mich etwas darauf vorbereitet, diese Arbeit zu machen und anderen zu zeigen, wo sie wertvolle Erfolgspunkte verschenken, wie sie in ihre optimale Umsetzung kommen können. Und das müssen nicht immer Menschen sein, die in der Öffentlichkeit stehen. Viele meiner Klienten halten sich hier eher zurück und im Hintergrund oder sind (noch) nicht berühmt.

Angefangen hat wohl alles mit meinen kleinen Schwestern. Ihnen habe ich alles Mögliche beigebracht, von Fahrradfahren über Schwimmen bis hin zum ein oder anderen Streich. Mitte 20 erfüllte ich mir meinen Wunschtraum und arbeitete in internationalen Werbeagenturen. Als ich mir dann zu meinem 30. Geburtstag meine Firma schenkte – das war tatsächlich damals meine Intention, mich selbstständig zu machen, quasi mein eigenes Freiheits-Geschenk an mich selbst – und als Text-Freelancerin arbeitete, erkannte ich schnell, dass Worte/Texte allein nicht reichen, wenn man echten, heißt nachhaltigen Erfolg erschaffen will. Denn wenn meine Kunden die Worte, die ich ihnen z.B. auf ihrer Website oder ihrem Image-Flyer „auf den Leib schrieb“, in Akquise- oder wichtigen Verhandlungs-Situationen, nicht verkörpern und mit Leben füllen konnten, hatten wir ein Problem.

Jens: Das heißt, Worte und damit Kommunikation und Mindset – die innere Einstellung – gehören zusammen?

Claudia: So ist es. Das sind zwei von drei Säulen für echten, d.h. nachhaltigen Erfolg.

Jens: Wie kommt es dann, dass es noch immer Menschen gibt, die das Unterschätzen und Denken „Ach, warum sollen denn Worte auf einmal sooo wichtig sein?!“?

Claudia: Das liegt daran, dass wir in einer Gesellschaft leben, in der vorwiegend darauf geachtet wird, „salon-fähige“ Worte in den Mund zu nehmen. Heißt, nicht mit Kraftwörtern um sich werfen oder nicht (allzu oft) das Wort „geil“ zu benutzen. Viele glauben, dass es damit bereits getan ist. Dabei vergessen sie, dass communicare aus dem Lateinischen kommt und „zusammenkommen“ heißt. Frei übersetzt: etwas gemeinsam erschaffen. Das und der erste Satz im berühmtesten Buch der Welt („Am Anfang war das Wort“) weist hin auf das Rezept für echten = lebens-dienlichen Erfolg: ohne den anderen, ohne mein Umfeld, ohne meine Kunden, ohne meinen Partner, meine Kinder, meine Mitarbeiter, meine Kollegen, mein Team geht es nicht.

Jens: Richtig, ohne andere kann sich wirklicher Erfolg nicht einstellen. Nur, wie passt das mit Erfolgisch und dem von Dir geschaffenen Framework zusammen?

Claudia: Wenn wir mal davon ausgehen, dass Worte wichtig sind – dass unsere gesprochenen, gedachten, geschriebenen und in die Tat umgesetzten Worte eine Aus-WIRKUNG haben – dann kommen wir nicht umhin, zu erkennen: Worte machen was. Worte bewegen was. Worte erschaffen etwas. Oder um es mit Erfolgisch zu sagen: Worte sind Werke.

Jens: Doch sind Worte nicht alles, korrekt?

Claudia: Korrekt. Es geht nicht nur darum, richtig (= den Erfolg fördernd) zu sprechen. Wenn mir das dazu passende Mindset, also die richtige Haltung und die richtige Perspektive fehlen, sind meine Worte genau das, was viele Menschen Sprache allgemein und Worten im Besonderen unterstellen: Schall und Rauch. Und werden entsprechend nur wenig, wenn überhaupt, für meinen Erfolg bewirken, weil sie mir mein Gegenüber nicht abkauft.

Jens: Verstehe. Erstmal muss ich mir selbst die Worte abkaufen, bevor andere sie mir abkaufen können. Gehören zum Erfolgischen Framework denn nur das richtige Sprechen und das richtige Denken? Ist es damit denn dann schon getan?

Claudia: Nein. Für echten Erfolg, also Erfolg mit win-win-win Effekt braucht es noch eine dritte Komponente, für die das richtige Denken und das richtige Kommunizieren die Voraussetzung sind: richtiges Handeln bzw. richtiges Umsetzen der (neuen) Haltung, die durch den Perspektiv-Wechsel zustande gekommen ist.

Jens: Und wenn wir das richtige Denken – die richtige Perspektive, das richtige Mindset – und die richtigen Worte nicht haben, was passiert dann?

Claudia: Das Mindeste, was passieren kann ist, dass nichts passiert. Die berühmte Schockstarre tritt ein und es kommt zur Handlungsunfähigkeit.

Das ist besonders schlimm, wann immer wir eigentlich theoretisch, heißt vom Intellekt her ganz genau WISSEN, was jetzt zu tun wäre, es jedoch nicht über uns bringen, unser Wissen in die Tat umzusetzen. Weil wir nicht wissen, WIE. Entweder, haben wir noch eine falsche Einstellung dazu, die uns blockiert und wissen nicht, wie wir die verändern können. Oder wir wissen nicht, wie wir es unserer Umwelt schonend beibringen können. Die berühmte Frage „Wie sag’ ich’s meinem Kinde?!“.

Eins von vielen klassischen Beispielen ist das neu-deutsche „Ghosting“ (den Kontakt zu jemandem abbrechen, indem man auf Nachrichten oder Anrufe einfach nicht mehr reagiert). Das passiert dann, wenn uns die Worte fehlen bzw. wir Angst haben, alles nur noch schlimmer zu machen, wenn uns in irgendeiner Form äußern. Dabei schüren genau diese Stummheit, dieses Nicht-Sprechen und das Nicht-Aussprechen der eigenen inneren Wahrheit das Feuer nur umso mehr und facht es unnötig an. Am Ende bleibt nichts übrig außer Asche, Rauch und verbrannte Erde – der Lose-Lose-Lose Effekt: Wir verlieren, unser Gegenüber verliert und das große Ganze verliert.

Jens: Und davor kann Erfolgisch uns bewahren?

Claudia: Das ist die Mission, die ich mir mit Erfolgisch und dem Framework dahinter auf die Fahne geschrieben habe: Win-Win-Win Situationen zu kreieren, in denen meine Klienten gewinnen, in denen ihr Umfeld gewinnt und in denen das große Ganze gewinnt.

Jens: Und bei welchen Problemen lässt sich das Erfolgisch Framework überall einsetzen?

Claudia: Die Anliegen, mit denen die besten Klienten der Welt zu mir kommen, sind so facettenreich wie das Leben selbst. Sei es aus dem Business-Bereich, dass sie sich Unterstützung, Rat und Umsetzungs-Input dazu wünschen,

wie sich eine berufliche Neuausrichtung erfolgreich gestalten und auf den Weg bringen lässt,

wie Umsetzungs-Blockaden oder Zukunfts-Ängste aufgelöst werden können oder wie man sich gegenüber etwaigen Zweiflern, Skeptikern und Kritikern noch souveräner und erfolgreicher behaupten kann. Denn nicht alle Veränderungen stoßen bei unserem privaten oder beruflichen Umfeld auf Wohlwollen. Oft ist es so, dass von außen nochmal ordentlich Gegenwind auf uns einprasselt. Zusätzlich zu unserer eigenen Ambivalenz dem Neuen gegenüber kann sowas die Umsetzung und unseren Erfolg unnötig verzögern oder sogar dauerhaft verhindern.

Jens: Arbeitest Du auch mit Klienten, die kein berufliches Anliegen haben?

Claudia: Oh, ja. Aus dem privaten Bereich kommen gerade in letzter Zeit häufig Anfragen zum Umsetzen der Informationen aus dem Human Design im Alltag. Nicht nur einen selbst betreffend, oft auch den Lebens- bzw. Ehe-Partner oder die eigenen Kinder. Viele wollen wissen, wie sich ein harmonischer Umgang innerhalb der Familie schaffen lässt, gerade wenn verschiedene Human Design Typen unter einem Dach leben. Wenn also zum Beispiel der Vater ein Generator ist, die Mutter eine Projektorin und das Kind ein Manifestor. Sie wünschen sich das, was wir auf Erfolgisch Diamond FAMILY nennen – die beste Familie der Welt.

Jens: Diamond FAMILY? Das klingt spannend.

Claudia: Ist es auch – vor allem brennt mit zunehmendem Bekanntwerden des Human Design Systems die Frage nach dem WIE den Menschen mehr und mehr auf den Nägeln. Wie kann ich die gewonnenen Kenntnisse über mein Human Design optimal anwenden/umsetzen? Besonders wenn verschiedene Human Design Typen und ihre zuweilen herausfordernden Eigenheiten aufeinanderprallen („clashen“), werde ich häufig gefragt:

Wie können wir uns innerhalb der Familie so strukturieren, dass Ehe- oder Erziehungsprobleme sich auflösen oder gar nicht erst entstehen?

Wie können wir miteinander korrekt und wertschätzend umgehen und unsere Verschiedenartigkeit integrieren, anstatt sie unbewusst zu bekämpfen im Versuch, sie zu eliminieren?

Wie kann ich optimal auf mein Kind eingehen und es auf die nächste Lebens-Etappe wie Kita oder Schule bzw. auf die Welt da draußen vorbereiten, ohne falsch zu agieren und unabsichtlichen Schaden anzurichten?

Solche und ähnliche Fragen werden im Rahmen der Prozess- und Umsetzungs-Begleitung, die es hier gibt, erforscht und beantwortet.

Jens: Wie kann man mit Dir Kontakt aufnehmen und gibt es Möglichkeiten, in diese Arbeit vorher mal reinzuschnuppern? Oder muss ich direkt ins kalte Wasser springen?

Claudia: Nein, das ist zum Glück nicht notwendig. Auf Erfolgisch.de gibt es Gratis-Trainings oder Audio-Teachings, über die man erste Dinge über Erfolgisch und seiner Wirkungsweise lernen kann. Bei Interesse steht mein Team jederzeit gerne für ein unverbindliches Beratungsgespräch zur Verfügung, das man sich hier sichern kann.

Jens: Muss man berühmt sein (wollen), um mit Dir arbeiten zu können und arbeitest Du ausschließlich im 1:1 Setting?

Claudia: Nein, man braucht nicht berühmt zu sein oder es sein zu wollen. Voraussetzung für eine Zusammenarbeit ist, sich den gewünschten Erfolg und das, was dafür an Einsatz erforderlich ist, auch wert zu sein. Das fängt beim Erfolgisch Assessment an und geht mit der finanziellen Investition weiter.

Zur zweiten Frage: Es gibt neben den 1:1 Trainings und Mentorings auch Sonder-Formate, die sogenannten Specials, zu denen zum Beispiel Erfolgisch Workshops zählen, die ich für Firmen gestalte. Sie finden vor Ort in den Unternehmen statt und beziehen das gesamte Team mit ein. Herzliche Einladung an Interessierte, sich hier einen unverbindlichen Beratungs-Termin bei mir zu buchen. Dann schauen wir gerne, welches Angebot am besten passt und ich gebe eine Empfehlung für den optimalen nächsten Schritt.

Jens: Claudia – Danke für diese Fülle an Informationen und für das Interview!

Claudia: Es war mir ein Vergnügen, lieber Jens.

 

Dieses Interview entstand in Zusammenarbeit mit Jens Schlangenotto – Markenaufbau-Experte, Geschäftspartner und Manager von Christian Bischoff. Mehr unter www.Jens-Schlangenotto.com

Wie kann Claudia DICH unterstützen? Schick uns Deine Nachricht!

Datenschutz

4 + 11 =